Ätherische Öle

Ätherische Öle


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Das Holz des Amyrisbaumes enthält so viel Öl, dass es früher als Fackel gebraucht wurde.

Der zweite Name verrät es schon: Westindisches Sandelholzöl wird meist als Ersatz für das viel teurere, echte Sandelholzöl eingesetzt.

Sein Duft ist zwar ähnlich, aber weniger rund und deutlich herber. Der kraftvolle holzige Duft eignet sich gut zur Beduftung von Seifen. In Naturparfums harmoniert Amyris vor allem mit weichen Noten wie Benzoe, Vanille und Labdanum, in Herrendüften mit Gewürzen und krautigen Noten.

Botanischer Name: Amyris balsamifera

Herkunft: Westindien

Gewinnungsverfahren: Wasserdampfdestillation; unverfälschtes ätherisches Öl

Verwendeter Pflanzenteil: Holz

Naturparfum: Basisnote

2,80 € *
1000 ml = 280,00 €

Cassia-Zimtöl kommt aus China und ist im Duft dunkler, würziger und etwas trockener als Ceylonzimtöl.

Seine wärmenden Eigenschaften entfaltet es zum Beispiel im "Roten Tigerbalsam".

Sehr beliebt in allen Weihnachtsmischungen, für Naturparfum und Seife.

Wie Ceylonzimtöl lässt auch das Cassiaöl den Seifenleim schnell andicken.

Cassiaöl enthält bis zu 90 Prozent Zimtaldehyd, das die Haut reizen kann; es sollte stets vorsichtig dosiert werden.

Botanischer Name: Cassia aromaticum

Herkunft: China

Gewinnungsverfahren: Wasserdampfdestillation, unverfälschtes ätherisches Öl

Verwendeter Pflanzenteil: Rinde

Naturparfum: Basis/Herznote

Passt zu: Orange, Honig, Vanille

 

2,40 € *
1000 ml = 240,00 €

INCI: Cymbopogon nardus

Der Duft ist frisch und zitronenartig mit einem Hauch von Rose. Citronellöl ähnelt im Duft dem echten, sehr teuren Melissenöl, obwohl es sich in den Inhaltsstoffen deutlich unterscheidet. Sein frisch-herber Zitronenduft ist extrem vielseitig einzusetzen: er vertreibt Mücken, klärt die Raumluft und beduftet das Bügel- oder Putzwasser In der Seifen- und Kosmetikherstellung läßt er sich mit Kräuternoten, Lavendel, Hölzern und Gewürzen kombinierens Herkunft: Java Gewinnungsverfahren: Wasserdampfdestillation; unverfälschtes ätherisches Öl

Verwendeter Pflanzenteil: Blätter

Naturparfum: Kopfnote

2,30 € *
1000 ml = 230,00 €

Ein herrlich frischer, belebender, herb-trockener Duft!

Diese markante Citrusnote muntert sofort auf und macht gute Laune.

Vielseitig einzusetzen in Raumbeduftung, Cremes, Gesichtswässern und Badeprodukten - ob solo oder in einer der vielen Kombinationen, in denen Grapefruitöl seine Strahlkraft entwickelt. Klassisch zu Kräutern und in sommerlichen Mischungen mit Hölzern, extravagant zu Vanille oder Weihrauch.

Grapefruitöl ist leider nicht laugenbeständig - in der kaltgerührten Seife bleibt davon wenig übrig. Doch in Mischungen mit gutem Fixateur hält auch dieser Duft!

 

Botanischer Name: Citrus paradisi

Herkunft: Florida

Gewinnungsverfahren: Auspressung, unverfälschtes ätherisches Öl

Verwendeter Pflanzenteil: Schalen

Naturparfum: Kopfnote

 

Passt zu: Benzoe, Honig, Minzen, Vanille, Zitrone, Bergamotte, Neroli, Rosmarin, Lavendel, Geranie, Gewürzöle

 

2,20 € *
1000 ml = 220,00 €

Hamam vereint die aromatischen und belebenden Eigenschaften von Eukalyptus und Rosmarin mit einem Hauch von Lemon, Feige und Geranium. Ein wunderbarer Duft, der die Sinne inspiriert, aber darüber hinaus an einen orientalischen Abend in einer Wellnessoase erinnert.

NICHT zum Verzehr geeignet.

3,70 € *
1000 ml = 370,00 €

INCI: Lavandula angustifolia

Lavendelöl ist eines der vielseitigsten und verträglichsten ätherischen Öle überhaupt und sollte in keinem Haushalt fehlen. In selbstgemachter Kosmetik glänzt es in Pflegeprodukten für jeden Hauttyp und in Bade- und Duschkosmetik. Es lindert das Jucken von Mückenstichen ebenso wie das Spannen der Haut, wenn sie zuviel Sonne bekommen hat - sehr gut in Kombination mit Aloe vera.

Man kann es als Wäscheduft und Mottenabwehr im Kleiderschrank einsetzen. Und nicht zuletzt ist es natürlich ein wunderbarer Duft für Seifen und Naturparfums!

Ein Fußbad mit Lavendelöl am Abend hilft beim Entspannen und Loslassen.

Dieses extrafeine ätherische Öl des echten Lavendels hat einen Linalylacetat/Estergehalt von 38/40 Prozent.

Herkunft: Frankreich

Gewinnungsverfahren: Wasserdampfdestillation

Verwendeter Pflanzenteil: blühende Rispe

Naturparfum: Herznote

2,50 € *
1000 ml = 250,00 €

INCI: Cymbopogon flexuosus, Indien

Das bekannte und beliebte Zitronengras aus der thailändischen Küche! Zitronengras ist ein exotisches, Wärme liebendes und wüchsiges Gras; aus 50 kg gewinnt man ein Kilo ätherisches Öl. Der frische Duft hat außer der Citrus-Komponente eine typisch herbe Note. In der Duftlampe weckt er die Lebensgeister und vertreibt Mücken. Ein vielseitiger Duft, der auch in Seife gut hält und dort anstelle von Zitrone eingesetzt werden kann.

Gewinnungsverfahren: Wasserdampfdestillation; unverfälschtes ätherisches Öl

Verwendeter Pflanzenteil: Blätter

2,10 € *
1000 ml = 210,00 €

Der Liebling der Seifensiederinnen!

Dieser Citrusduft ist feiner, weicher und zarter als Lemongrass und Citronella, vielschichtiger als Zitrone und lieblicher als Grapefruit. Und vor allem: er hält in Seife!

Diese kleine (nur pfefferkorngroße) Zitrusfrucht wird auch May Chang genannt und gehört zu den Hauptlieferanten des Citral, mit dem weltweit Kosmetika, Reinigungsprodukte und vieles andere beduftet werden.

Ein Duft, der gute Laune macht!

In Naturparfums eine gute Kopfnote, die lange hält, in Duftmischungen für Kosmetik gut zu kombinieren mit Kräuter- oder Blütendüften.

Botanischer Name: Litsea cubeba

Herkunft: China

Gewinnungsverfahren: Wasserdampfdestillation; unverfälschtes ätherisches Öl

Verwendeter Pflanzenteil: Früchte

Naturparfum: Kopfnote

2,20 € *
1000 ml = 220,00 €

Auf Lager

INCI: Cymbopogon winterianus, China

Das Öl ähnelt im Duft dem echten, sehr teuren Melissenöl, obwohl es sich in den Inhaltsstoffen deutlich unterscheidet. Sein frisch-herber Zitronenduft ist extrem vielseitig einzusetzen.

In Massage- und Badeölen erinnert es an Ihren letzten Wellnessurlaub und entspannt schon beim Einatmen dieses wundervollen Duftes.

Darüber hinaus vertreibt es vertreibt Mücken, klärt die Raumluft, beduftet das Putzwasser und lässt sich in der Seifen- und Kosmetikherstellung mit Kräuternoten, Lavendel, Hölzern und Gewürzen kombinieren.

Gewinnungsverfahren: Wasserdampfdestillation,

Naturparfum: Kopfnote

NICHT zum Verzehr geeignet.

2,30 € *
1000 ml = 230,00 €

Ein unvergleichlich intensiver Orangenduft, den Sie lieben werden! Dieses besonders runde und kräftige Orangenöl ist eine Mischung naturreiner Orangenöle aus Italien und Kalifornien.

Botanischer Name: Citrus aurantium var. dulcis

Herkunft: Italien/Kalifornien

Gewinnungsverfahren: Auspressung

Verwendeter Pflanzenteil: Schale Naturparfum: Kopfnote

Der Artikel ist NICHT zum Verzehr geeignet.

2,10 € *
1000 ml = 210,00 €

INCI: Pogostenum cablin, Singapur

Man liebt ihn oder man hasst ihn - diesen unverwechselbaren, würzig-herben Duft der 70er. Das zähflüssige, braune Patchouliöl duftet schwer und etwas modrig. Es ist eine markante Basis in Naturparfums und ein gutes Fixativ. Vorsichtig dosiert verleiht es Badezusätzen und Massagebars eine erdige, tiefgründige Note. In Pflegeprodukten vor allem als Tonikum für reifere Haut empfehlenswert. Als Seifenduft ist Patchouliöl lange haltbar und unkompliziert zu verwenden. Patchouli passt gut zu holzigen Noten, zu Lavendel und allen "rosigen" Duftnoten. Es ist herrlich in Kombination mit Vanille.

Gewinnungsverfahren: Wasserdampfdestillation, unverfälschtes ätherisches Öl

Verwendeter Pflanzenteil: Blätter

Naturparfum: Basisnote

3,30 € *
1000 ml = 330,00 €

Auf Lager

INCI: rosmarinus officinalis, Tunesien

Naturreines Rosmarinöl - würzig, krautig, balsamisch, belebend! Am Mittelmeer wächst der immergrüne Rosmarin mit seinen dunklen glänzenden Blättern, die wie Nadeln aussehen und einen frisch-würzigen Duft verströmen. Rosmarinöl ist ein Muss für anregende und belebende Dusch- und Badeprodukte und Massageöle (gut nach dem Sport!), für die Raumbeduftung und für Saunaaufgüsse. Ein Frischekick für den Morgen! Es wirkt zudem normalisierend bei fetter, unreiner und schlecht durchbluteter Haut und hilft darüber hinaus gegen Schuppen. Rosmarin ist stark durchblutungsfördernd und regt den Blutdruck an, hilft bei Muskelschmerzen, bei Verdauungsstörungen, wirkt stimulierend auf das Zentrale Nervensystem, stärkt klares, logisches Denken und die Konzentrationsfähigkeit.

Gewinnungsverfahren: Wasserdampfdestillation, unverfälschtes ätherisches Öl

Verwendeter Pflanzenteil: Blätter

2,10 € *
1000 ml = 210,00 €

INCI: Juniperus atlantica

Die Texaszeder, Juniperus antlantica, gehört botanisch zu den Wacholdern - deswegen duftet sie auch deutlich frischer und würziger, eben mehr nach Nadelgehölz als das Öl der Himalayazeder. Ein schöner und vielseitiger Duft für vitalisierende Körperöle und Badekosmetik, für herbe Düfte und natürlich zur Parfümierung von Seifen!

Gewinnungsverfahren: Wasserdampfdestillation, unverfälschtes ätherisches Öl

Verwendeter Pflanzenteil: Holz

Naturparfum: Basisnote

2,70 € *
1000 ml = 270,00 €
*

zzgl. Versand